Lesen ist kein Hobby.

Lesen ist kein Hobby?

111
Quelle:we heart it

Ich habe schon oft erfahren, dass für viele Lesen nicht als Hobby zählt. Ich glaube, dass man viele dann als hobbylos bezeichnen könnte, denn es ist ein sehr zeitintensives Hobby…allein schon das Lesen nimmt immer viel Zeit in Anspruch, jedoch ist Lesen vielmehr als nur ein Buch lesen, zum Lesen gehört auch noch Rezensionen schreiben, Rezensionen lesen, Bücher suchen, Bücher kaufen, Bücherregale bestaunen, Bücherregale umstellen, …

Klar wird man durchs Lesen nicht sportlich fit, jedoch geistlich auf jedem Fall. Deine Rechtschreibung und dein Verständnis von Texten wird gefördert, was oft ein großer Vorteil sein kann. Außerdem lernst du viele Orte kennen, an denen du noch nie warst oder sogar noch nie etwas von diesen gehört hast.

Außerdem tauchst du durch Bücher in eine andere Welt ein und vergisst für einen Moment alles andere und kannst komplett entspannen. Dadurch kannst du danach tiefenentspannt wieder durchstarten.

Aber was für mich das Beste ist, ist, dass du dir durchs Lesen deine Fantasie beflügelst (ich hasse diesen Spruch, aber er passt irgendwie ganz gut), weil du dir einfach alles vorstellen kannst und es dabei keine Grenzen gibt.

Eine Leidenschaft kann eine starke Liebe ausdrücken, aber auch ein Zustand während du ein starkes Gefühl empfindest und beides passt einfach perfekt zum Lesen und dadurch haben die Leute recht, dass es kein Hobby ist, denn es ist viel mehr als das. Eine Leidenschaft.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s