Welttag des Buches

Welttag des Buches

Seit dem 23. April 1995 gibt es den Welttag des Buches und dieser Tag gilt als regelrechter Feiertag unter allen Buchliebhabern und wird oft mit Aktionen auf Instagram und anderen Netzwerken gefeiert, doch brauchen wir wirklich einen Tag um unsere Liebe zum Lesen ausdrücken zu können?

Obwohl ich es schade finde, ist es leider schon traurige Realität und die meisten Menschen nehmen das Buch gar nicht mehr in ihrem Alltagsstress wahr und das obwohl sie es mal geliebt haben…

Viele haben einfach vergessen, wie toll lesen ist und dass man dabei der Welt für einen kurzen Moment vergisst und komplett entspannt in eine völlig andere Welt eintaucht. Lesen ist wie Zauberei und Reisen gleichzeitig und zeigt dir zauberhafte Orte, an denen du noch nie warst und auch sonst nie hinkommen würdest, wenn du nicht gelesen hättest. Es hilft, seine eigenen Probleme für einen kurzen Moment zu vergessen und sich nur auf die Geschichte und ihre Personen zu konzentrieren und mit diesen fühlt, anstatt im Selbstmitleid zu versinken.

Ich kann also nicht verstehen, warum die meisten Menschen nicht viel mehr lesen und es einen Tag gibt, um das Buch zu feiern, denn es ist es wert, das Buch jeden Tag zu feiern…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s