Monday Club

Monday Club- Der zweite Verrat von Krystyna Kuhn

Inhalt:Monday-Club_Das-zweite-Opfer-320x453

Du wirst die Nächste sein!“ Faye bekommt die letzten Worte von Virginia Donnelly, die Liz‘ rechte Hand war, einfach nicht mehr aus dem Kopf. Schwebt sie wirklich in solcher Gefahr? Alles deutet darauf hin, denn plötzlich behauptet ihre Tante Liz, Faye leide unter Epilepsie. Epilepsie – wie Zoey Fuller und Fabiane Nuñez. Und beide sind tot. Aber steckt tatsächlich der mächtige Monday Club hinter allem? Die Menschen, die sie seit ihrer Geburt kennt? Das behauptet jedenfalls der gutaussehenden Luke, dem sie sich in ihrer Verzweiflung anvertraut. Und Faye wird auf einmal klar, dass sie unbedingt alles daransetzen muss, um hinter die Machenschaften des Monday Clubs zu kommen.

Mein Leseempfinden:

Als allererstes muss ich wirklich die gute Ausarbeitung des Buches loben. Am Anfang bekommt man noch einmal einen kurzen Rückblick über das Geschehen im erstem Band, es werden im Wörterbuch wichtige medizinische Fremdbegriffe erklärt und hinzu kommt noch, dass man durch die Karte einen guten Überblick über Bluehaven hat.

Schon das erste Kapitelbeginnt rasant und direkt wird man wieder mit vielen Rätseln konfrontiert und in das Buch eingebunden, was einem dazu bringt, sich wieder in die Geschichte reinzudenken und diese Spannung lässt auf keiner Seite nach, was manchmal zwar schade ist, weil man wünscht Faye wirklich, dass für sie wirklich alles ok wird, stattdessen wird sie mit immer mehr Problemen konfrontiert und irgendwann ist man es wirklich leid.

Was mir wiederum total gut gefallen hat, war, dass sich dieses Buch immer mehr zu einem leichten Thriller entwickelt hat und einen wirklich gefesselt hat. Zwar gefallen mir Thriller im allgemeinem nicht so gut, aber einen leichten Hauch von einem Thriller in einem Buch wie es hier der Fall gewesen ist, gefällt mir wiederrum umso besser.

Die Geschichte an sich ist wirklich gut, weil sie auch viele medizinische Aspekte behandelt und erklärt, ohne einen zu langweilen, aber auch der Monday Club ist eine tolle Idee und langsam nimmt die Geschichte weiter Fahrt auf und mittlerweile ist man sich den Absichten des Monday Clubs nicht mehr so sicher und versteht Faye, die dort niemandem mehr trauen will und auch nicht mehr kann.

Der Monday Club war überall. Er wachte über uns wie ein Schutzengel, bis er seine Flügel ausbreitet und sich in eines dieser Fabelwesen verwandelte, die den Tod brachten. (Seite 203)

Ich glaube an diesem Zitat merkt man, dass man den Monday Club nicht als Feind haben will und doch genau das ist Faye passiert und es wird wirklich spannend, weil Dinge passieren, die man nicht vorhersehen kann.

Der Schreibstil aus Fayes Sicht gefällt mir im allgemeinem ganz gut, jedoch wirken ihre Gedanken manchmal entweder ein bisschen zu hysterisch oder zu sorglos und das passt einfach nicht in das Bild der starken und klugen Faye. Außerdem haben mir die unterschiedlichen Einblicke in den Monday Club sehr gut gefallen und gaben dem Buch noch einmal einen ganz besonderen Touch.

Neben Faye als Protagonistin gefallen mir auch die anderen Charaktere auch gut und vielen von ihnen wird mehr Aufmerksamkeit geschenkt und man erfährt mehr über diese. Von manchen Charakteren ist man sich aber immer noch nicht sicher, welches Ziel sie verfolgen und ob sie wirklich in Team Faye sind, was man hoffentlich im drittem Band erfahren wird und endlich erfahren wird, ob seine Vermutungen richtig waren…

Mein Fazit:

Auf jedem Fall kann der zweite Band mit dem erstem mithalten. Aber vor allem an Spannung hat es hier zugenommen und gefällt mir wirklich sehr gut. Die Geschichte ist vielleicht nicht gerade an die Realität gebunden, jedoch ist es der Autorin klasse gelungen, dass es so wirkt. Zwar ist dieses Buch nicht perfekt, aber außer ein paar Mackern kann man wirklich kaum etwas aussetzen.

Dana

Alles zum Monday Club hierdrei Blumen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s